Forschung, Therapie, Dialog

Die Stiftung Integrative Medizin & Pharmazie stellt das Patientenwohl in den Mittelpunkt. Wir möchten den Dialog zwischen Forschung, Therapeuten und Patienten fördern, damit aus allen medizinischen Welten das Beste gefunden wird, um dem Patienten zu helfen. Im Fokus stehen dabei komplementäre beziehungsweise therapieergänzende medizinische Konzepte und dazu passende Arzneimittel. Krebserkrankungen und infektiöse Krankheiten bilden zwei Schwerpunkte unserer Arbeit.

Hintergrund

Was ist Integrative Medizin?

Die Integrative Therapie will den Menschen und seine Selbstheilungskräfte so stärken, dass er Krankheit überwinden kann. Sie verbindet dafür die Schulmedizin mit der Komplementärmedizin. Ganz nach dem Motto "Das Beste aus beiden Welten".

Weiterlesen

Hintergrund

Resistenzen gegen Antibiotika verhindern ist möglich

Pflanzliche Arzneimittel enthalten ein komplexes Gemisch an Inhaltsstoffen. In der Therapie von Antibiotikaresistenzen und Virusinfekten spielen sie eine wichtige Rolle. Unsere Stiftung unterstützt ihre Erforschung.

Weiterlesen

Aktuell

Interdisziplinäres Mistelsymposium 2023

Alle Informationen zum 8. Mistelsymposium mit Aufruf zum Einreichen von Beiträgen jetzt online nachlesen. Schwerpunkt des klinischen Teils sind diesmal die gynäkologischen Tumoren.

Weiterlesen

Von der Stiftung unterstützt

Die Initiative Vielstoffgemische

Vielstoffgemische sind hochwirksame Zubereitung verschiedener Pflanzenextrakte. Die Initiative Vielstoffgemische verbindet Menschen und Institutionen, die sich zum Ziel gesetzt haben, integrative Therapiemethoden aktiv zu beforschen. Die Stiftung Integrative Medizin & Pharmazie unterstützt diese Initiative.

Weiterlesen

An dieser Stelle finden Sie eigentlich ein passendes Video. Leider dürfen wir Ihnen dieses erst anzeigen, wenn Sie die Marketing-Cookies für diese Webseite akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Therapiekonzepte gegen Viren und Antibiotikaresistenzen

Es gibt alternative Wege, Infektionen mit Viren wie Covid-19 oder Bakterien zu behandeln. Ein solcher Weg sind komplexe Zubereitungen verschiedener Pflanzenextrakte, die lebensrettend sein können. Denn auch bei Antbiotikaresistenzen, wenn kein Antibiotikum mehr gegen multiresistente Keime wirkt, können diese so genannten Vielstoffgemische helfen. Das Therapiekonzept, Infektionen mithilfe von Pflanzenextrakten zu bekämpfen, ist bisher kaum untersucht. Für die Integrative Medizin ist es ein wichtiges Werkzeug. Die Stiftung Integrative Medizin & Pharmazie fördert deshalb die Forschung in diesem Bereich.

Förderbereiche der Stiftung

Forschung und klinische Studien

Aus- und Weiterbildung

  • Fortbildungsprogramme für Ärzt:innen und Pflegende in Theorie und Praxis
  • Informationsmaterial für die Patient:innen

Alle durch die Stiftung geförderten Projekte müssen anerkannte wissenschaftliche Standards erfüllen, deren Einhaltung durch unabhängige Fachgutachter überprüft wird.